Roland Becker zu Gast im Podcast „Mit Schirm, Charme und Sensoren … dein IoT Podcast“

Podcast Elisabeth Schloten, Roland Becker

Mit Schirm, Charm und Sensoren … dein IoT Podcast – mit Roland Becker

Unser Kollege Roland Becker hatte kürzlich die Möglichkeit im Podcast „Mit Schirm, Charme und Sensoren … dein IoT Podcast“ von Elisabeth Schloten Gast zu sein.

Mit Elisabeth hat sich Roland über den „Connectivity Dschungel“ unterhalten und interessantes aus unserem daily Business mit eingebracht. Gönnen Sie sich die 29 Minuten und hören Sie sich den Podcast an!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Außerdem finden Sie außerdem hier das Transkript des Podcasts, um etwaige Details noch einmal nachzulesen.

Transkript „Mit Schirm, Charme und Sensoren … dein ioT Podcast“


Elisabeth Schloten: Was sind denn aus deiner Sicht die besten Mobilfunk-IoT-Anwendungsfälle?

Roland Becker: Oh, wow! Auf die Frage bin ich nicht vorbereitet.
Ich sage immer, das ist eigentlich quer durch alle Branchen.
Es ist wirklich in der Logistik, im Verkehr. Es ist in der Medizin. Es ist in der Industrie. Es ist im Bau. Es ist wirklich überall.

Sprecher: Mit Schirm, Charme und Sensoren … dein IoT-Podcast mit Elisabeth Schloten. Heutiger Gast ist Roland Becker. Das Thema heute: Zurechtfinden im Connectivity Dschungel. Und jetzt viel Spaß!

Elisabeth Schloten: Hallo und herzlich willkommen bei eurem IoT-Podcast „Mit Schirm, Charme und Sensoren.“
Ich freue mich, dass ihr alle wieder dabei seid. Und besonders freue ich mich, dass ich heute wieder einen spannenden Gast für euch habe.
Roland, magst du dich mal kurz vorstellen?

Roland Becker: Ja, Elisabeth.
Hallo! Schön, dass ich da sein darf. Ich bin Roland Becker.
Ich bin seit über 20 Jahren in der Mobilfunkbranche, habe bei einem Netzwerk-Ausrüster gearbeitet und die längste Zeit bei einem Mobilfunkbetreiber. Und jetzt bin ich bei der Firma Digital SIM für das Business Development verantwortlich, bin dort Mitgründer und unser Fokus ist IoT-Connectivity.

Roland Becker und Elisabeth Schloten während der Aufnahme des Podcasts

Elisabeth Schloten: Ja, wunderbar.
Das ist auch das Thema unserer heutigen Sendung. Wir beschäftigen uns noch mal mit dem Thema Connectivity.
Welche gibt es überhaupt? Wofür sind sie geeignet? Wie sucht man sich da die passenden aus? Was gibt es für Schwierigkeiten? Wie kann man die überwinden? Und das sollte, glaube ich, unseren Podcast locker füllen.
Darüber könnte man wahrscheinlich den ganzen Tag reden. Wir versuchen, die wichtigsten Punkte herauszugreifen.
Und heute ist der Schwerpunkt auch so ein bisschen auf Mobilfunk, weil wir uns damit in den letzten Monaten nicht ganz so viel hier im Podcast beschäftigt haben.
Deswegen dazu heute mal ein bisschen mehr. Ja, sag mal LoRaWAN, Mobilfunk, Internet, Ethernet, UWB und so weiter und so fort. Das ist ja quasi ein Dschungel an Connectivity-Möglichkeiten, wenn ich vor einem IoT-Projekt stehe. Wie würdest du denn vorgehen? Oder was für Ideen hast du, was man sich anguckt, um die passenden Sachen herauszusuchen?

Das komplette Transkript können Sie sich hier downloaden:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.